Sheppart

Players
  • Content count

    174
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    3098

1 Follower

About Sheppart

  • Rank
    Leading Rate
  • Birthday
  • Portal profile Sheppart
  1. Hm ich sehe auch kein Problem mit meiner Bismarck in T10 Gefechten. Gut es nervt wenn alle Welt in ihren Kreuzern und diese anderen noobs in ihren T9/T10 Britischen Schlachtschiffen mit HE auf dich einprügeln obwohl rundherum 4 T10 schiffe stehen, aber das sie schwach ist kann ich nicht sagen. Die Mittelartillerie ist mit 11,3km unheimlich stark und man bereitet jedem Zerstörer der in Reichweite ist einen Tanz auf dem Hexenkessel durch das Sperrfeuer und die Geschütze sind selbst gegen T10 stark. Und nur zu deiner Info: Ich habe schon wie oft als Lowtier in der Teamwertung an 1ter Stelle gestanden und habe als Lowtier (egal ob BB, Kreuzer oder Zerstörer) mehr Schaden usw gemacht egal auf welchem Tier als die Hightier Schiffe. Nur als kleines Beispiel mit meiner Hipper in einem T10 Gefecht. ( Finde grade keines von meiner Bismarck)
  2. Ich habe einer Roon vor kurzem mit meiner Hipper auf nichtmal 3km gleich 2 Zitas in seine Breitseite verpasst als er hinter einer Insel hervorkam und ihm mit anderen Treffern über 17k reingehauen + den Motor zerschossen. Freue mich trotzdem sie dann irgendwann mal im Hafen zu haben, immerhin schon fast die Hälfte der EP dafür auf der Hipper.
  3. Den Kapitän meiner North Carolina habe ich so geskillt. Wenn man mal Flugzeugträger im Spiel hat, stellen die keine bis kaum eine Gefahr mehr für einen da. Hatte in einem Gefecht letztens einer gegnerischen Midway alleine 37 Flugzeuge abgeschossen, zwar konnte sie später mal eher einen Angriff durchbringen weil durch schweren HE beschuss meine Flak dezimiert wurde, aber der Spieler musste selbst ( er war aus einem Clan) zugeben, das meine Flak für ein T8 Schiff ziemlich beeindruckend war. Mein bissheriger Rekord im verursachten Schaden der auf mich abgegeben wurde, waren im übrigen 2.894.234 und habe sogar mit 15k Rest HP überlebt.
  4. ALso ich finde die Hipper, vorallem jetzt wo sie voll ausgebaut ist, einfach nur Hammer. Man haut selbst auf 14-15km Schlachtschiffen bis zu 9k-10k damage rein, Zitadellen gehen bei Kreuzern auch gerne wenn diese Stur breitseite fahren.
  5. Diese Masten und Seile haben viele der älteren Schiffe, ich glaube wenn ich mich richtig erinnere ( bitte korigieren falls ich falsch liege) waren die für den Funk z.b. oder für Morsesignale. Aber soo genau kann ich es dir nicht sagen jetzt. Falls es einer besser weiß bitte korigieren.
  6. Ich hatte grade mal wieder eine Conqueror in meinem Team und die haben wohl allem Anschein nach die Bewaffnung nun wieder geändert. Die Conqueror hatte nun wieder 4 Drillingstürme mit ihren 419mm Kanonen.
  7. Bei dem Guppy-U-Boot “ USS Cochino“ (SS345) verwendete man das Original OHG-Sonar ( Gruppen-Horchgerät), das man aus dem erbeuteten deutschen U-3008 ausgebaut hatte. Dieses Sonargerät konnte einzelne Schiffe bis 20 Kilometer feststellen und Geleitzüge bis in 100 Kilometern Entfernung erkennen. Es erwies sich im Vergleich zu amerikanischen Geräten als derart überlegen, dass es als BQR-2 Sonar direkt nachgebaut und in vielen späteren Nachkriegs-U-Booten der Amerikaner eingebaut wurde.
  8. Ja verstehe ich auch nicht, die Graf Zeppelin hat genug Leistung, um min. 33,5 Knoten zu schaffen, unter guten Bedingungen sogar 33,8 Maschinenleistung: 200.000 PS auf vier Schrauben, 4 BBC-Getriebeturbinen, 16 Dampfkessel, dazu im Vorschiff zwei Voith-Schneider-Propeller, 2 Ruder ( : 16 ölgefeuerte Hochdruckkessel von La Mont (71 Bar Dampfdruck, 450° C Dampftemperatur) in 4 Kesselräumen, 4 Satz Getriebeturbinen von Brown, Boverie & Cie. in 3 Turbinenräumen) Geschwindigkeit: 33,8 kn
  9. Ich habe bis jetzt noch nicht so viele Games mit der Hipper, habe durch Free EXP erstmal nur den B-Rumpf freischalten können, habe sie auch komplett auf Flugabwehr ausgelegt mit Defensivem Flakfeuer usw. Das die Hipper schwach ist kann ich bisher nicht bestätigen, im Gegenteil. Mit HE haue ich Schlachtschiffen locker 5k-8k schaden rein auf Distanz, und die AP, die ich mal ausgetestet habe, müssen wohl Plasmageschosse sein Ich hab schon auf so viele verschiedene Schiffe mit Ap geschossen, die mir Breitseite zeigten... Ich meine was will man mehr, wenn man einer Gneisenau in 15km Entfernung 8,8k mit einer Breitseite AP macht, eine gegnerische Hipper auf die gleiche Distanz Breitseite mit einer Zitadelle und gesamt 11k Schaden beglückt, und was ich selbst irgendwie noch nicht fassen kann, das ich in einem Battle es geschafft habe, einem Friedrich der Große auf 12,5km Distanz eine Zitadelle in die Breitseite zu hauen, was mit anderen Penetrationen 12k Schaden waren. Selbst Große Kurfürsten, Yamatos usw wenn sie Breitseite zeigen, fressen 5k-8k Schellen von der AP. Im Gegenzug beißen sich z.b. die Britischen Kreuzer die Zähne an einem aus, wenn man frontal auf sie zuhält, aber auch andere Kreuzer haben da ein nachsehen. Irgendwann laden die sogar einfach auf HE, weil sie mit AP nicht weit kommen.
  10. Stimmt ich hatte vergessen das die FW190 mehr Liebe bedurfte bei der Wartung als eine ME109 ^^ Aber mal ehrlich... das ist in diesem Spiel doch eigentlich egal oder? Oder hat sich Wargaming schonmal wirklich überall an reale Fakten gehalten? ^^
  11. Für sowas findet Wargaming halt keine " Pläne " in ihren supergeheimen Archiven Ich hatte mir das auch mal so ausgedacht: Warum nicht wie erwähnt die ME155, oder evtl spätere Versionen der BF109? ( wie die der Version G, oder evtl sogar die K Version) mit 20mm und 30mm wäre eine relativ kleine Munitionsmenge gut begründet, sie wären schnell und feuerstark, könnten aber nicht lange kämpfen und hätten nicht sooviel Leben ( da die BF109 ja nicht so stabil wie eine FW190 z.b. gebaut wurde) Als nächstes, die Torpedobomber. Die Ju87 an sich war nie als Torpedobomber geplant, es gab meines Wissens nach Versuche, aber da müsste ich nochmal nachstöbern. Wie wäre es da stattdessen wenn Wargaming z.b. eine FW190 F8 als Torpedobomber einfügt? Es gab Tests damit die auch sehr erfolgreich waren. Evtl könnte man sogar darüber nachdenken wie z.b. bei Saipan usw eine Splitterung einzuführen, mit einer Version 2 Staffeln Jäger - 3 Staffeln Torpedobomber und die andere Version 2 Staffeln Jäger- 3 Staffeln Bomber. Die Bomber wären dann die guten alten Ju87, und mir fiele da sogar etwas ein womit man den deutschen Träger einzigartig machen kann ( wie es z.b. aktuell mit der Enterprise und ihren Panzerbrechenden Bomben der Fall ist) Und zwar, das die Stukas, durch die gute Ausbildung der Piloten, einen sehr kleinen Manuellen Dropbereich hat ( eher dann wie ein kleiner Kreis) natürlich könnten auch da Bomben danebenplatschen, und über die Art der Bomben usw müsste man noch überlegen. Der 2te Schritt für die Besonderheit, der in dem Sinne mit dem kleinen Dropbereich einhergeht, könnte sein, das die Stukas nicht so massiv von Defensivem Flakfeuer beeinflusst wird. Zwar wird der Kreis etwas größer, aber es sollte noch immer für Volltreffer reichen. Würde die Zeppelin in ihrer 1939/1940 Konfiguration im Spiel sein könnte man, da die Ju87 der B Reihe hauptsächlich dann benutzt werden, die Jericho Sirenen einfügen. ( mit ihrem Originalen Ton natürlich). Der Sinn dahinter: Flakmannschaften werden eingeschüchtert und ihre Effizenz verringert sich um sagen wir mal 10%? und auch mit defensivem AA Feuer werden diese eingeschüchtert und man hätte einen Träger mit einem kleinen Konter gegen Defensives Feuer usw. Aber da es spätere Versionen der Ju87 sein würden, gab es ab der D-Version der Ju87 keine Jericho-Sirenen mehr an den Fahrwerken.
  12. Würde sich dieser Torpedobeschleunigungsskill schon auf der Kagero rechnen? Weil ich würde den ja eh dann für die Yugumo holen und danach die Shimakaze. Bevor ich den jetzt nämlich skille ( habe bald die 2 Punkte dafür theoretisch) möchte ich lieber erstmal mich erkundigen^^
  13. Die 1tere. Was bringen einem 25,7km Reichweite wenn man nichts trifft außer die Fische im Wasser? Selbst auf meiner North Carolina ist es kaum möglich mit ihrer ausgebauten Reichweite von 23,3km irgendwas wirklich zu treffen. Die Tirpitz ist auch ein Brawler und kein Sniper von daher ^^
  14. Noch 20k EXP etwa, dann habe ich die Yorck durch. Habe sie komplett auf AA gebaut und geskillt, in Kombination mit dem Katapultflugzeugjäger und Defensivem Flugabwehrfeuer kann das Schiff verherrend sein ( Rekord waren einmal 46 abgeschossene Flieger, als 2 japanische Träger ( der T7er und der T6er) meinten mich andauernd anfliegen zu müssen. Zum Ende hin wurde ich doch einige Male in dem Battle von den 2 getroffen, aber das lag nur daran das ich vorher noch ein Gefecht mit einem Kreuzer hatte ( nachdem 1ten Mal wo die mit allen Torpedobombern und Sturzkampfbombern auf einmal kamen), habe dabei einige Flaks verloren. Der Grund daran war wohl das sie erstmals versuchten unsere Schiffe anzugreifen und dann in meine Reichweite kamen. In Verbindung mit anderen Schiffen haben die ein paar Flugzeuge verloren. Daraufhin schrieb ich in den Chat auf Englisch, sie sollen es ruhig nochmal versuchen. Daraufhin haben die alles auf mich gejagt, als ich kurz alleine unterwegs war. Auf jedenfall hat das gegnerische Team dadurch verloren, denn ich habe in meiner Yorck alleine die beiden Träger beschäftigt, während unsere Independence und Kaga die gegnerischen Schiffe weggeräumt haben. Am Ende wurde ich von einigen im gegnerischen Team gelobt, gefragt wie viele Flugzeuge ich abgeschossen habe usw. Dabei erhielt ich auch die Info, das der gegnerische Spieler, der den T7 Träger hatte, im Chat geflucht hat, was für ein dummes Team er erwischt hätte.^^ Im großen und ganzen ist es ein schönes Schiff. Die AP ist zwar wirklich nur ab etwa 10km wirksam auf Breitseite fahrende Kreuzer, aber auch Schlachtschiffe ( vorallem die japanischen Schlachtkreuzer) Kann man auf knappen 5km immer noch mit 5-7k AP Hits in ihre Breitseiten beglücken. Aber ansonsten schieße ich auf Distanz mit HE, da ich die Cleveland durchgemacht habe weiß ich wie elendig solche lang fliegenden Granaten sind. Aber im Gegensatz zur Cleveland, wo die meisten Treffer dank kleinem Kaliber wirkungslos verpuffen ( vorallem an Schlachtschiffen) kann die Yorck schonmal 3-4k HE schellen reinhauen, ein paar Flaks zerstören und evtl ein Feuer legen. Dazu dann im Nahkampf noch die Torpedos ( in den Screenshots von dem Battle haben mir die geholfen, den einen Werfer auf der rechten Seite auf die Dunkerquer, den anderen auf den feindlichen Zerstörer) Bin auf jedenfall mal gespannt was der Nachfolger dann so bringt.
  15. Die Scharnhorst hat genauso wie die Gneisenau 70mm Bugpanzerung, nur oben an ihrer Spitze und unter Wasser sind es 25mm.