Jump to content

Clanregeln

Sehales

Durch Erstellen, Beitreten und/oder Verwalten eines Clans verstehen, akzeptieren und stimmen World of Warships-Spieler zu, dass alle Regeln, Verträge, Richtlinien und andere Dokumente in World of Warships, welche die Spieler bei Registrierung (Kontoerstellung) angenommen haben (nachstehend als „Benutzervertrag“ bezeichnet) bei Erstellen, Beitreten, Verwalten und anderer Verwendung der Clans in den vorgenannten Spielen gelten sollen.

BEACHTEN SIE BITTE, DASS DIE REGELN UND EINSCHRÄNKUNGEN NICHT UMFASSEND SIND UND DAHER NICHT ALLE MÖGLICHEN ANSTÖßIGEN ODER MISSBRÄUCHLICHEN VERHALTENSWEISEN ABDECKEN.

 

  1. Die Clanregistrierung wird gegen eine Gebühr angeboten. Die Registrierungsgebühr wird automatisch zum Zeitpunkt der Clanerstellung vom Konto des Spielers abgezogen, der den Clan erstellt.
  2. Die Maximalzahl an Mitgliedern eines neu erstellten Clans beträgt 30. Diese Zahl kann später durch im Spiel verfügbare Methoden erweitert werden.
  3. Der Clanname besteht aus dem vollständigen Namen und dem Kürzel.
  4. Der vollständige Clanname darf Groß- und Kleinbuchstaben des lateinischen, kyrillischen und anderer Alphabete, Leerzeichen, Zahlen, Unter- (_) und Bindestriche (-) enthalten.
  5. Der vollständige Name des Clans darf nicht länger als 70 Zeichen sein.
  6. Das Kürzel darf nur lateinische Großbuchstaben, Zahlen, Binde- und Unterstriche enthalten.
  7. Das Kürzel darf nur zwischen 2 und 5 Zeichen lang sein.
  8. Sowohl vollständiger Name als auch Kürzel sind innerhalb von World of Warships schreibungsunabhängig einzigartig. Bei der Namensprüfung wird Groß- oder Kleinschreibung nicht berücksichtig.
  9. Der Clanersteller darf eine Clanbeschreibung in das entsprechende Feld eintragen. Die Clanbeschreibung darf Groß- und Kleinbuchstaben des lateinischen, kyrillischen und anderer Alphabete, Leerzeichen, Zahlen, Unter- (_) und Bindestriche (-) enthalten. Die maximale Länge der Clanbeschreibung beträgt 500 Zeichen.
  10. Clannamen, -kürzel und -beschreibungen dürfen nicht:
    1. Direkt oder indirekt Bezug nehmen auf Organisationen, historische oder politische Personen, inklusive jener, die wegen Verbrechen gegen die Menschheit verurteilt wurden und daher negative Reaktionen bei einem beträchtlichen Anteil der Menschen hervorrufen, oder jegliche Vertreter oder Namen terroristischer Organisationen, inklusive momentan aktiver. Bespiele für Verstöße: Nazimerkmale, -abkürzungen oder -symbole jeder Art, z. B. „SS“, sowie Namen, Nachnamen oder Initialen von Nazivertretern.
    2. Verweise auf rassische oder nationale Überlegenheit beinhalten, oder Diskriminierung in jeglicher Form fördern.
    3. Beleidigungen oder Obszönitäten in beliebiger Sprache andeuten.
    4. Im Zusammenhang stehen mit Pädophilie, Behinderung/Invalidität oder Auswirkungen von Belästigung.
    5. Ethnische Gruppen oder Rassen in irgendeiner Weise beleidigen.
    6. Direkt oder indirekt Bezug nehmen auf Geschlechtsverkehr oder sexuelle Gewalt.
    7. Menschliche oder tierische biologische Funktionen und Reflexe beschreiben.
    8. Direkt oder indirekt die Verwendung von Alkohol oder Drogen unterstützen oder darauf Bezug nehmen.
    9. Teilweise oder vollständig urheberrechtlich oder markenrechtlich geschützte Elemente enthalten.
    10. Informationen enthalten, die zur falschen Annahme führen, dass der Clan ein Clan Wargamings ist.
    11. Obszöne Akronyme, Ausdrücke oder Phrasen beinhalten.
    12. In irgendeiner Weise gegen den Benutzervertrag zwischen Spielern und Wargaming verstoßen, inklusive der Gesetzgebung.
    13. Links zu anderen Internet-Ressourcen beinhalten, außer Verweise auf die Ressourcen von World of Warships.
    14. Mitgliedsbeiträge beinhalten oder suggerieren, die der Clan für Beitritt oder Mitgliedschaft verlangt.

      Sowohl vollständiger Name als auch Kürzel, sowie Mottos und Clanbeschreibungen dürfen nicht gegen obige Punkte verstoßen.
      Jegliche vollständigen Namen und Kürzel, sowie Clanbeschreibungen, die gegen obige Regeln verstoßen, müssen geändert und in Einklang mit den Regeln gebracht werden. Je nach Schwere des Verstoßes kann der Clan verwarnt und zur Änderung des betreffenden Punktes aufgefordert werden oder der betreffende Punkt wird automatisch von Wargaming geändert. In besonders offensichtlichen und schweren Fällen können die Maßnahmen bis zur Auflösung des Clans und dem dauerhaften Ausschluss der Spielkonten seiner Mitglieder führen, insbesondere in Fällen, bei denen Beschwerden von Beteiligten oder Rechteinhabern vorliegen. In diesen Fällen werden die Gebühren für Erstellung des vollständigen Namens und Kürzels und Beschreibungen des gegen die Regeln verstoßenden Clans nicht zurückgegeben.
      Wargaming trägt keine Verantwortung, wenn mehrere Clans mit ähnlichen vollständigen Namen und Kürzeln erstellt werden. In diesem Falle werden keine administrativen Schritte gegen diese Clans unternommen.
      Der Clan, dessen vollständiger Name und Kürzel als regelverletzend angesehen wird, kann ohne Erstattung der Registrierungsgebühr aufgelöst werden. Wargaming hat das Recht, aber nicht die Pflicht, Clans, die gegen die Regeln verstoßen, 24 Stunden zu geben, den Verstoß zu beseitigen.
       
  11. Jegliche Verstöße gegen diese Regeln ziehen automatisch eine Verletzung des Benutzervertrags oder ähnlicher Dokumente, welche die Benutzung des entsprechenden Spiels regeln, nach sich und sind Anlass für Sanktionen gegen den Clanersteller oder andere Personen, die autorisiert sind, den Clan zu verwalten.
  12. Besondere Regelverletzungen speziell für Clans:
    1. Der unmittelbare Verkauf von Plätzen/Mitgliedschaften im Clan, um Spielgegenstände, Erfolge oder andere Arten von Profit zu erlangen, ist verboten. Dazu gehören alle Arten von Beitrittsgebühren oder Mitgliedsbeiträgen, die nicht innerhalb des Spieles sind.
    2. Jegliche Arten von vereinbarten Gefechte, d. h. gestellte Spiele, inklusive absichtliches Verlieren oder übermäßig passives Verhalten beider Teams gleichzeitig (erzwungenes Unentschieden) sind verboten.
  13. Falls mehrere Spieler des Clans wiederholt gegen die Clanregeln, Spielregeln oder den Benutzervertrag verstoßen, hat Wargaming das Recht, den Fortschritt des Clans in der Rangliste zurückzusetzen, jegliche Gebäude in der Clanbasis zu entfernen, Clanressourcen zu entfernen und diesen Clan aufzulösen, ohne den Clan oder einzelne Spieler dafür zu entschädigen. Mitgliedern eines Clans, die gegen Artikel 12 verstießen, können Spielgegenstände oder -erfolge entzogen werden, derentwegen gegen die Regeln verstoßen wurde, oder ihnen wird der Zugang zu ihrem Spielkonto eingeschränkt, bis hin zu einem dauerhaften Ausschluss.
  14. Jeder Verstoß gegen diese Clanregeln wird gesondert behandelt. Die Schwere des Verstoßes wird von Wargaming ermittelt.
  15. Beschwerden hinsichtlich interner Konflikte eines Clans werden von Wargaming nicht berücksichtigt. Die Verantwortung für die Lösung von Konfliktsituationen obliegt den Kommandanten der Clans, ihren Stellvertretern und von ihnen ernanntem autorisiertem Personal. Durch Beförderung eines Clanmitglieds in den Rang eines Offiziers oder anderer Clanpositionen bestätigt der Clankommandant die Befugnisse der jeweiligen Personen. Im Gegenzug akzeptieren normale Clanmitglieder die internen Regeln des Clans durch ihren Beitritt.

 

Zuletzt aktualisiert: 26. März, 2018

×