Jump to content


Jagd auf die Bismarck - Feldzug

0.6.5

  • Please log in to reply
32 replies to this topic

Walther_K_Nehring #21 Posted 19 May 2017 - 09:04 AM

    Admiral

  • Weekend Tester

  • 8,444
  • Member since:
    08-09-2012
Es wird Zeit, dass man mit Torpedos Feuer legen kann- dann haben wir die eierlegende Wollmilchsau :trollface:

 

 


Asuki #22 Posted 19 May 2017 - 09:05 AM

    Chief Petty Officer

  • Beta Tester

  • 453
  • Member since:
    08-09-2012

Yeah....ich fahr die Shiratsuyu eh sehr gern ^^

Da sollten dann auch am Anfang die 120.000k Schaden recht fix gehen *gg*



Aerosol1 #23 Posted 19 May 2017 - 09:13 AM

    Petty Officer

  • Players

  • 221
  • Member since:
    11-21-2015
Trifft sich gut, dieses WE bin ich eh dabei meinen Akizuki Kapitän auf 19 Punkte zu bringen, dann muss ich vielleicht nicht ständig als low Tier im 10er rum eiern :)


jockl15 #24 Posted 19 May 2017 - 09:19 AM

    Seaman

  • Players

  • 3
  • Member since:
    08-09-2012

 

 

Hm bei der einen Aufgabe braucht man die Hood wo finde ich die ??  oder ich versteh was falsch.

Gruss  Jockl

 

 



Klopirat #25 Posted 19 May 2017 - 09:23 AM

    Officer Cadet

  • Players

  • 968
  • Member since:
    08-09-2012

View Postjockl15, on 19 May 2017 - 11:19 AM, said:

wo finde ich die ??

 

im Premium-Shop, für 100€

_Soviet_Bear_ #26 Posted 19 May 2017 - 09:25 AM

    Midshipman

  • Beta Tester

  • 1,995
  • Member since:
    08-09-2012
Oder nimmst dir einen 7er DD und gehst auf Hood Torp Kurs.....
                                                                                                                   
                                                                                                                                                                         Wir haben den Feind vor uns, hinter uns, links und rechts.
                                                                                                                                                                                ER KANN UNS NICHT MEHR ENTKOMMEN!!!!                                                                                                    
Spoiler
 

 


Whiskas72 #27 Posted 19 May 2017 - 09:30 AM

    Midshipman

  • Players

  • 1,055
  • Member since:
    09-14-2016

View Post_Soviet_Bear_, on 19 May 2017 - 11:25 AM, said:

Oder nimmst dir einen 7er DD und gehst auf Hood Torp Kurs.....

 

5 gefechte bi jetzt nur t7 gefahren und nicht eine hood. :)      aber im loadscreen über 100 BB´s teilweisse :)

jockl15 #28 Posted 19 May 2017 - 11:09 AM

    Seaman

  • Players

  • 3
  • Member since:
    08-09-2012

HM MEINE erste Hood war mit DD Tier 5

 



dies_ari #29 Posted 19 May 2017 - 01:01 PM

    German Community Coordinator

  • WG Staff

  • 169
  • Member since:
    10-04-2012

View Post_Ernie_, on 19 May 2017 - 07:05 AM, said:

Ich empfehle WG

 

Danke für das Video Ernie, wir haben es uns aufmerksam angeschaut und jetzt auch die komischen Zeichen auf dem runden Ding an der Wand verstanden! ;)

(Woran die Zeitabstimmung gescheitert ist, weiß ich nicht - manchmal ist der Portalartikel schon fertig geschrieben, und danach werden nochmal die Angebote überarbeitet. Zum Glück ist sie jetzt ja da^^)

 

View PostAsuki, on 19 May 2017 - 10:05 AM, said:

Yeah....ich fahr die Shiratsuyu eh sehr gern ^^

Da sollten dann auch am Anfang die 120.000k Schaden recht fix gehen *gg*

Inzwischen bist du bestimmt schon bei der nächsten Mission :)

 

View Postjockl15, on 19 May 2017 - 10:19 AM, said:

Hm bei der einen Aufgabe braucht man die Hood wo finde ich die ??  oder ich versteh was falsch.

Gruss  Jockl

Einige Aufgaben der Missionen sind nur für die Hood; du brauchst sie aber nicht, um die benötigten Sammlerstücke zu bekommen, es gibt auch genügend in den normalen Containern!



blaebaer #30 Posted 19 May 2017 - 01:21 PM

    Seaman

  • Beta Tester

  • 9
  • Member since:
    05-18-2015

Könntet Ihr bitte die Missionsbeschreibung von Auftrag 3, Aufgabe 3 korrigieren.

100.000 Schaden mit den Sekundärgeschützen ist wohl etwas übertrieben, vor allem da im englischen Text 10.000 steht.

Danke und LG



dies_ari #31 Posted 19 May 2017 - 02:47 PM

    German Community Coordinator

  • WG Staff

  • 169
  • Member since:
    10-04-2012

View Postblaebaer, on 19 May 2017 - 02:21 PM, said:

Könntet Ihr bitte die Missionsbeschreibung von Auftrag 3, Aufgabe 3 korrigieren.

100.000 Schaden mit den Sekundärgeschützen ist wohl etwas übertrieben, vor allem da im englischen Text 10.000 steht.

Danke und LG

 

Danke für den Hinweis, da ist ein Tippfehler im Portalartikel. Ingame ist es aber korrekt (10.000 Schaden). Ich leite es den Kollegen weiter!

Smeggo #32 Posted 19 May 2017 - 09:24 PM

    Midshipman

  • Players

  • 1,201
  • Member since:
    07-02-2015
Im Gegensatz zum Graf-Spee-Feldzug ist diesmal leider kein einziger Task im PVE zu machen. Schade, so verzichte ich dankend. :hide_turtle:

Check out my little submarine-browser-game: http://uboot-sim.com:great:

Looking for other coop-players to div? Join the channel "Coop & PVE  - Free for all" 


germanjg1 #33 Posted 24 May 2017 - 07:53 AM

    Leading Rate

  • Players

  • 138
  • Member since:
    08-09-2012

Hier passt mein Text aus einem anderen Thread perfekt hin, auf jeden fall ist das Ereignis sehr schlecht recherchiert:

 

Block Quote

Bei dem Event simmt noch mehr nicht als die Tarnung z.b. die Verbreitung alternativer Fakten:

 

- Erstmal hat nicht Admiral Günther Lütjens das Unternehmen ''Rheinübung'' gestartet sondern Großadmiral Erich Raeder.

 

- ingame im Text: ''Letzendlich versenkte ein Torpedo des Kreuzers Dorsetshire den unglückseligen Störer.''

Dies ist bis heute nicht bewiesen und argumentieren die Briten von einer Expedition im Jahre 2001.

''Eine Expedition von James Cameron im Jahre 2002 zeigte, dass das Wrack der Bismarck am verbliebenen Rumpf relativ unbeschädigt ist. Es wurden nur vier Durchschüsse von Artilleriegranaten durch den Gürtelpanzer gezählt, und auch die Untersuchung der Torpedoschotts mit Kamerarobotern lieferte keinen Hinweis auf eine Versenkung durch Torpedos. Es wurde zwar ein Torpedotreffer entdeckt, der aber außer einem Loch in der Außenhaut und der dadurch gefluteten wasserdichten Abteilung keine kritischen Beschädigungen des Rumpfes hervorgerufen hatte.''

 

Meine persönliche Meinung:

 

Die Briten haben die Bismarck in ein Wrack verwandelt, warum sie letzendlich gesunken ist aber bis heute ungeklärt.

Weiterhin wird die Bismarck als Agressor dargestellt und hat die ''unschuldige'' Hood versenkt bei der steht das sie mit einem Großteil der Besatzung unterging, bei der Bismarck fehlen diese Sätze. Die Hood wird verharmlost durch Kosenamen wie ''Mighty Hood''.

Es fehlt auch das ein zu langer Funkspruch die Position der Bismarck verraten hat.

Und so seltsam es klingen mag aber die Briten sind letzendlich selbst an der Versenkung der Hood schuld da sie unser Schlachtschiff unterschätzt haben, sozusagen ist dies die bekannte britische Hochnäsigkeit, heutzutage ein sehr bekanntes Vorurteil in Deutschland sobald man an England denkt.

Vielleicht sollten wir denen auch mal sagen das die Flak noch nicht 100% einsatzbereit war und erst nach den Unternehmen Rheinübung (beinhaltet das Wort Übung) hätte die Bismarck in Brest oder Saint-Nazaire die Ümrüstung der Falkdoppellafette von C/31 auf den Typ C/37 erhalten aber dann bekommen wir noch einen Nerf :teethhappy:

 

Da hoffe ich echt das Marineexperten von der Bundeswehr über diesen Text bei WoWS stolpern und frage mich für was die ''Marineexperten'' bei WG bezahlt werden :unsure:

 

 






4 user(s) are reading this topic

0 members, 4 guests, 0 anonymous users