Jump to content


Jap. CV Baum Split

Shinano Unryu Kaga Akagi Shinyo Chitose CV Baum Split IJN

  • Please log in to reply
36 replies to this topic

mcboernester #21 Posted 06 January 2017 - 02:41 PM

    Lieutenant

  • Players

  • 2,810
  • Member since:
    07-19-2015

Auch wenn ich gerne neue CVs hätte spreche ich mich aktuell noch gegen eine Erweiterung der Linien aus. Der Hintergrund hierbei ist, dass zuerst ein Revamp der Klasse kommen muss. Im speziellen respektive Bugfixes im Interface. 

 

Mein Wunsch für die Zukunft ist neben der Implementierung einer leichten CV Linie (speziell bei den Japanern) vor allem die Möglichkeit Schiffe wie Oyodo / Ise ins Spiel zu bringen. 


Help fight carrier discrimination in the forums! 


Walther_K_Nehring #22 Posted 06 January 2017 - 02:51 PM

    Admiral

  • Weekend Tester

  • 8,421
  • Member since:
    08-09-2012

Ich wurde gerade darauf aufmerksam gemacht, dass mein Konzept wegen Kurvenkampfexperte sehr grenzwertig wäre und dann die Eskortträger nicht spielbar wären. Das ist dann natürlich sch.eiße. :sceptic:


 

 


Takemikazuchi_1121 #23 Posted 06 January 2017 - 03:09 PM

    Admiral

  • Beta Tester

  • 7,455
  • Member since:
    08-09-2012

View Postmcboernester, on 06 January 2017 - 04:41 PM, said:

...vor allem die Möglichkeit Schiffe wie Oyodo / Ise ins Spiel zu bringen. 

 

Die Oyodo ist (eigentlich) überhaupt kein Problem. Ist der ideale Tier IV KJM-Prem-Kreuzer. Ebenso die Tone (auf Tier VI/VII).

 

Beide haben so gesehen nichts mit Trägern (bzw. Träger-Gameplay)  zu tun, im Gegensatz zur Ise-Klasse und die umgebaute Mogami.



Jorgensen2070 #24 Posted 06 January 2017 - 06:18 PM

    Seaman

  • Players

  • 9
  • Member since:
    05-15-2015

Hi,

ich wollte bloß mal anmerken das Kaga zwar viele Flugzeuge hatte, jedoch sie aber halt in der Realität nur B5N2 Torpedobomber hinauskam was im Spiel 6er Torpedobomber sind, weshalb es sicherlich unrealistisch wäre sie auf t9 zu tun (wenn man bei den realistischen Flugzuegen bleiben würde, bei den anderen Flugzeugen ist es aber genau so).



NabooN1 #25 Posted 07 January 2017 - 06:44 AM

    Seaman

  • Players

  • 31
  • Member since:
    08-30-2015

View PostDeadMemories, on 06 January 2017 - 02:54 AM, said:

View PostJoeBoington, on 05 January 2017 - 09:58 AM, said:

Wo ist da das Problem? Die beiden existenten Projekte als Premiums einzuführen warum nicht, wobei ich glaube, dass sich hier viele über die Einstufung der Zeppelin ärgern werden, aber sie hatte halt nur 43 Flugzeuge. Das wird wohl nix mit T8-T10.

 

Wargaming hat bereits vorigies Jahr angekündigt, das für 2017 ein weiter deutsches Premiumschiff geplant ist. Hat dabei davon geredet, das es "das einzige Schiff seiner Klasse im deutschen Baum" bleiben wird ... damit kommt eigentlich nur noch die Graf Zeppelin in Frage, als einziger, jemals reel gebauter Flugzeugträger der Deutschen ...
Da könnte es sich genau so gut um die Spee handeln. Halte ich auch führ wahrscheinlicher, da man wohl neben der Graf mindestens noch mit der Seydlitz  rechnen kann.

Takemikazuchi_1121 #26 Posted 07 January 2017 - 07:16 AM

    Admiral

  • Beta Tester

  • 7,455
  • Member since:
    08-09-2012

View PostNabooN1, on 07 January 2017 - 08:44 AM, said:

Halte ich auch führ wahrscheinlicher, da man wohl neben der Graf mindestens noch mit der Seydlitz  rechnen kann.

 

DIe Seydlitz (Weser) ist (wie viele der anderen deutschen Trägerprojekte) verdammt schwer zu balanzieren.

Die Luftgruppe ist verdammt klein (20), kleiner als die der Langley (30) und der Hosho (24), aber der Rumpfdaten bzw. die Flak eher auf Tier VI/VII-Niveau ist (was auf Tier IV völlig übertrieben wäre).

 

Also wenn, dann bliebe (in meinen AUgen) nur, aus der Weser einen Saipan-Abklatsch auf Tier V zu machen, mit Tier VII Fliegern in kleinen Saffeln (1 Jägerstaffel mit 4 Jägern (und 6 in Reserve) und zwei Torpstaffeln mit 3 Bombern pro Staffel (mit 4 in Reserve)).



NabooN1 #27 Posted 07 January 2017 - 08:50 AM

    Seaman

  • Players

  • 31
  • Member since:
    08-30-2015

View PostTakemikazuchi_1121, on 07 January 2017 - 07:16 AM, said:

DIe Seydlitz (Weser) ist (wie viele der anderen deutschen Trägerprojekte) verdammt schwer zu balanzieren.

Die Luftgruppe ist verdammt klein (20), kleiner als die der Langley (30) und der Hosho (24), aber der Rumpfdaten bzw. die Flak eher auf Tier VI/VII-Niveau ist (was auf Tier IV völlig übertrieben wäre).

Hosho hatte real nur 16, das ist kein Problem. Man könnte es bei deutschen Trägern generell so machen, dass sie kaum Flugzeuge haben, aber dafür eine starke Rumpfbewaffnung. Dadurch könnte man sich näher an den Gegner trauen, was die Anflugwege verkürzt und den Schadenoutput erhöht.

Takemikazuchi_1121 #28 Posted 07 January 2017 - 09:27 AM

    Admiral

  • Beta Tester

  • 7,455
  • Member since:
    08-09-2012

View PostNabooN1, on 07 January 2017 - 10:50 AM, said:

Hosho hatte real nur 16, das ist kein Problem.

 

Laut verschiedenen Quellen im späteren Kriegsverlauf bis zu 26.

 

View PostNabooN1, on 07 January 2017 - 10:50 AM, said:

Man könnte es bei deutschen Trägern generell so machen, dass sie kaum Flugzeuge haben, aber dafür eine starke Rumpfbewaffnung. Dadurch könnte man sich näher an den Gegner trauen, was die Anflugwege verkürzt und den Schadenoutput erhöht.

 

Nur mit einem entsprechenden Tarnwert würde ich mich näher an den Feind wagen (den ich bei deutschen Trägern für sehr unwahrscheinlich halte (sowohl die Weser als auch die GZ wären auf ihren Stufen sehr groß)).

Eine stärkere Rumpfbewaffnung (wenn man von einer hohen MA-Reichweite ausgeht) sorgt eher für das Gegenteil, da wenn diese schießt, ich offen bin und beschossen werde(n kann).

 

View PostDimitriBjoernkovic1917, on 05 January 2017 - 10:27 AM, said:

​ich muss fast sagen, der gefällt mir noch besser, da ich schwierigkeiten hatte bei meinem mit T IX-X. Ich frage mich nur warum du Kaga auf T IX und Unryu auf T VIII gemacht hast. Ich haätte es genau anders herum gemacht. Premiums soweit auch gut. Obwohl ich dann bei deinem CV Baum die Shin'yo gerne als Premium hätte

 

Mh, die Frage habe ich wohl letztens übersehen.

Ich habe die Kaga auf Tier IX gesetzt, da sie einfach eine größere Reserve als die Unryu bzw. Ikoma bietet. Die schwächere Kurzstrecken-Fla der Kaga habe ich dabei in Kauf genommen,



DeadMemories #29 Posted 07 January 2017 - 09:47 AM

    Lieutenant

  • Beta Tester

  • 2,060
  • Member since:
    08-09-2012

View PostNabooN1, on 07 January 2017 - 06:44 AM, said:

Da könnte es sich genau so gut um die Spee handeln. Halte ich auch führ wahrscheinlicher, da man wohl neben der Graf mindestens noch mit der Seydlitz  rechnen kann.

 

Die Graf Spee ist jedoch ein Schwerer Kreuzer, damit nichts, was die Deutschen nicht schon haben (auch im Reelen) und sie erschien 2016 ... Wargaming sprach ja von 2017 und das es das einzige Schiff seiner Klasse bleiben wird. Und da ist die Frage, was hatten die Deutschen nicht, weder im WW1 noch im WW2? Was war ein Schiff einer Klasse, über die Deutschland sonst nicht verfügte? Und da gibts eigentlich nur die Antwort Flugzeugträger, mit der Graf Zeppelin, als einziger, jemals fast fertig gestelltes Schiff dieser Art ;)

Wenn ich mich recht entsinne war das in irgendeinem Q&A, als es um Flugzeugträger ging. Damals hatte Wargming davon gesprochen, das der deutsche Forschungsbaum wohl keine Trägerlinie erhält, weil sie nicht wollen, das eine Linie komplett aus Blaupausen und Fantasieschiffen besteht. Da viel auch diese Ankündigung. Daher auch eben meine starke Vermutung, das es um die Graf Zeppelin geht ... und mal erlich, wer wöllte schon auf den einzigen, deutschen Flugzeugträger verzichten? ^^ ... genau so wie darüber geschrieben wurde, das Deutschland und Britanien wohl eine besondere Forschungslinie erhalten werden, als einzige Nationen, nämlich Schlachtkreuzer, da Deutschland und Britanien die einzigen Nationen sind, die für so eine Forschungslinie genug Schiffe hatten, um diese zu füllen ...

Und was die Seydlitz angeht, bzw Hilfsflugzeugträger Weser, so war diese ja nie wirklich ernsthaft umgebaut wurden. Man hatte zwar angefangen, aber die Arbeiten gingen nie soweit, das sie nur ansatzweise auf dem Stand der Graf Zeppelin war (zu 90% fertig gestellt) ... andersweitig hätte man so auch noch die Optionen auf den Flugzeugdampfer I aus dem WW1 (Umbau aus Passagierschiff Ausonia), auf den Hilfsflugzeugträger Elbe (Umbau aus Passagierschiff Potsdam), auf den Hilfsflugzeugträger Jade (Umbau aus Passagierschiff Gneisenau), den Hilfsflugzeugträger I (Umbau aus Passagierschiff Europa) und auf den Hilfsflugzeugträger II (Umbau aus erbeuteten französischen Kreuzer De Grasse) ... aber da ist eben der Punkt, das Wargaming davon sprach, das sie keine Forschungslinie haben wollen, die komplett aus unfertigen Schiffen, Blaupausen und Fantasieschiffen besteht ;)

Was das Thema angeht, kannst du dir gerne einen alten Thread von mir angucken, wo ich über dieses Thema schrieb:

http://forum.worldofwarships.eu/index.php?/topic/14733-der-deutsche-tech-tree-im-blick-teil-8/

Edited by DeadMemories, 07 January 2017 - 10:16 AM.


NabooN1 #30 Posted 07 January 2017 - 10:45 AM

    Seaman

  • Players

  • 31
  • Member since:
    08-30-2015

View PostTakemikazuchi_1121, on 07 January 2017 - 09:27 AM, said:

Nur mit einem entsprechenden Tarnwert würde ich mich näher an den Feind wagen (den ich bei deutschen Trägern für sehr unwahrscheinlich halte (sowohl die Weser als auch die GZ wären auf ihren Stufen sehr groß)).

Eine stärkere Rumpfbewaffnung (wenn man von einer hohen MA-Reichweite ausgeht) sorgt eher für das Gegenteil, da wenn diese schießt, ich offen bin und beschossen werde(n kann).

Wie oft spielst du Flugzeugträger? Ich meine damit nicht, dass man sich an vorderster Front in die Schlacht stürzt und versucht die meisten Schiffe mit der Hauptartillerie zu versenken, sondern dass man sich nicht im hintersten Eck der Map versteckt.

Ich bin jemand, der mit Carriern gerne mal ein Risiko eingeht. ich halte mich gerne in der Nähe der Front auf. Da kann es immer mal vorkommen, dass ein DD oder ein Schlachtschiff durchbricht. Da heißt es dann Rückwärtsgang rein oder volle Pulle Wende. Dann, wenn die Flugzeuge fast alle und die meisten Gegner schon versenkt sind gehe ich mit den Träger auch mal richtig in die offensive. Stell dir vor, da kommt frontal ein Flugzeugträger auf dich zu, der versucht dich zu rammen und dann musst du auch noch ständig einer Welle Torpedobomber ausweichen. Ich will nicht bestreiten, dass ich oft zu den Fischen geschickt werde. Aber es macht Spaß, so zu spielen. Und es gab oft Situationen, in denen mich ein bisschen bessere Arty gerettet hätte, besonders weil die Gegner zu dem Zeitpunkt kaum noch Hp haben.

 

View PostDeadMemories, on 07 January 2017 - 09:47 AM, said:

Die Graf Spee ist jedoch ein Schwerer Kreuzer, damit nichts, was die Deutschen nicht schon haben (auch im Reelen) und sie erschien 2016 ... Wargaming sprach ja von 2017 und das es das einzige Schiff seiner Klasse bleiben wird. Und da ist die Frage, was hatten die Deutschen nicht, weder im WW1 noch im WW2? Was war ein Schiff einer Klasse, über die Deutschland sonst nicht verfügte? Und da gibts eigentlich nur die Antwort Flugzeugträger, mit der Graf Zeppelin, als einziger, jemals fast fertig gestelltes Schiff dieser Art ;)

Die Spee ist ein Panzerschiff und wurde nur als schwerer Kreuzer implementiert, weil diese Schiffsklasse einzigartig ist. Und ob das Schiff jetzt 2017 kommt oder in den letzten zwei Wochen von 2016. So groß ist der Unterschied nicht, als das sich da nicht kurzfristig was geändert haben könnte. Vielleicht sollte sie ja ursprünglich nicht in den Premiumladen.

Allerdings, wenn du recht haben solltest werde ich meinen Lieblingsflugzeugträger vor 2018 spielen können.

 

View PostDeadMemories, on 07 January 2017 - 09:47 AM, said:

Wenn ich mich recht entsinne war das in irgendeinem Q&A, als es um Flugzeugträger ging. Damals hatte Wargming davon gesprochen, das der deutsche Forschungsbaum wohl keine Trägerlinie erhält, weil sie nicht wollen, das eine Linie komplett aus Blaupausen und Fantasieschiffen besteht.

Ja, aber ein russischer Trägerbaum soll angeblich kommen.


Edited by NabooN1, 07 January 2017 - 10:48 AM.


Alipheese_XV #31 Posted 07 January 2017 - 11:03 AM

    Takao Coordinator

  • Players

  • 5,419
  • Member since:
    07-21-2015

Ein russischer Trägerbaum ist so sicher wie das Amen in der Kirche, die Steuern und der Tod zusammen!

 

PS:

Da jemand Anderes schon über meine Flight Deck Chest Tsundere geschrieben hat, melde ich in diesem Thread an, dass ich über Ryuuhou schreibe!!! :izmena:


Married KanColle Waifus: Akagi + Musashi + Bismarck + Kongou + Maya + Kasumi + Junyou + Souryuu + Haruna + Mutsu + Ushio 12kXjXF.png  

Musashi +++ San Shiki +++ Japano Waifu Bilder +++ Waifu Ratespiel +++ Treffpunkt Thread +++ Kantai Collection 


DeadMemories #32 Posted 07 January 2017 - 12:04 PM

    Lieutenant

  • Beta Tester

  • 2,060
  • Member since:
    08-09-2012

View PostNabooN1, on 07 January 2017 - 10:45 AM, said:

Die Spee ist ein Panzerschiff und wurde nur als schwerer Kreuzer implementiert, weil diese Schiffsklasse einzigartig ist. Und ob das Schiff jetzt 2017 kommt oder in den letzten zwei Wochen von 2016. So groß ist der Unterschied nicht, als das sich da nicht kurzfristig was geändert haben könnte. Vielleicht sollte sie ja ursprünglich nicht in den Premiumladen.

 

Die Bezeichnung "Panzerschiff" war in erster Linie ein politischer Trick, um das Schiff gegenüber den Siegermächten zu rechtfertigen und nutzte dabei die Formulierungen des Versailler Vertrages aus ... hier muss man aber eben auch beachten, rein von der Größe und Verträngung her, ist sie nix weiter wie ein Schwerer Kreuzer, lediglich die Hauptbewaffnung ist dafür ungewöhnlich ... und noch viel wichtiger, 1940 wurden die Schiffe offiziel, von deutscher Seite aus, als Schwere Kreuzer umklassifiziert ;)

Was hier auch noch ein Punkt ist, die Graf Spee war nicht das einzige Schiff seiner Art, da gabs auch noch die Deutschland/Lützow und die Scheer ... die Graf Zeppelin dagegen war einzigartig ;)

Walther_K_Nehring #33 Posted 07 January 2017 - 02:14 PM

    Admiral

  • Weekend Tester

  • 8,421
  • Member since:
    08-09-2012

Ich bin ja selten mit DM einer Meinung, aber da hat er Recht. Panzerschiff hießen die Deutschlands nur, weil der französische Begriff "Cuirassé" als Schiffsklasse in den Versailler Vertrag aufgenommen wurde und die gemeinhin als Panzerkreuzer bekannt waren (nennen wir es das Ausnutzen einer Grauzone). Und ein Panzerkreuzer verfügt neben einem Panzerdeck (Horizontalpanzerung) eben auch über einen Panzergürtel und/oder eine gepanzerte Kommandobrücke und/oder Hauptbewaffnung (über das sonstige Maß an sonst üblichen Splitterschutzmaßnahmen)- das unterscheidet ihn vom geschützten Kreuzer/protected Cruiser der Amis/Briten. 

Und eine alleinstehende Klasse sind diese demnach nicht (es sind immer noch Kreuzer, wenn auch für ihre Verhältnisse schwere Vertreter)- es ist zwar eine Art Mischform aus Kreuzerjäger und Kreuzer (nennen wir sie mal Kreuzerdominator), aber eben keine alleinstehende Klasse- dazu fehlen die Nachfolger ("Panzerschiff D", Kreuzer-P, Schlachtschiff-O) und Vorgänger (Schlactkreuzer 1928 Zenker/Moltke-Klasse).

Die Zeppelin hingegen ist eine alleinstehende Klasse (Flugzeugträger) und auch für deutsche Verhältnisse ausgesprochen selten!

 

Was man bei der Seydlitz/Weser noch bedenken sollte- die Seydlitz als schwerer Kreuzer war bereits zu 90% fertiggestellt und musste wieder rückgebaut werden! Sie diente u.A. auch später als Ersatzteillieferant für Hipper und Prinz Eugen. So hat die Eugen 43/44? neue Seelenrohre (es gab eine Rohrhülle und ein inneres Rohr- das Seelenrohr) der Hauptbewaffnung bekommen, wo man sich bei der Seydlitz bedient hat.

Ich würde demnach sagen, die Seydlitz fertigzustellen als CA und lieber einen weiteren Rumpf auflegen, wäre sicherlich günstiger, wenn nicht sogar schneller gewesen. Wahrscheinlich verfügte man nur wieder nicht über die Ressourcen zum Bau. Auf jeden Fall wäre der Kampfwert hher gewesen, als eine ewige Baustelle in der Werft.


 

 


stbu76 #34 Posted 07 January 2017 - 06:27 PM

    Leading Rate

  • Players

  • 136
  • Member since:
    04-10-2015

Ich habe bis Stufe 5 gerne CV gespielt, ab da wurde es teilweise sehr unübersichtlich und die Flak der ganzen Schiffe sind Teilweise ganz schön heftig,

na klar brauchen Sie auch da sonst die CVs übermächtig wären ist mir aber Teilweise zu viel geworden.

 

Was ich am schlimmsten finde ist die Tatsache, dass die Ami CVs den Japanern einfach überlegen sind, es kommt oft genug vor, dass einfach Jäger nur darauf warten, das ich meine Flieger starte und keiner aus dem Team hilft.

Da ist die Runde im Prinzip gelaufen. Da geht dann schnell der Spass verloren.

 


Stats-Spoiler

 


NabooN1 #35 Posted 08 January 2017 - 12:22 PM

    Seaman

  • Players

  • 31
  • Member since:
    08-30-2015
Google spuckt zur Spee als schwerer Kreuzer nichts nützliches aus. Aber letztendlich ist die Frage wer Recht hat eigentlich egal, da sich im laufe des Jahres ohnehin zeigen wird.

Hargen_Tannhaus #36 Posted 08 January 2017 - 12:58 PM

    Able Seaman

  • Players

  • 93
  • Member since:
    07-11-2015

View PostNabooN1, on 08 January 2017 - 12:22 PM, said:

Google spuckt zur Spee als schwerer Kreuzer nichts nützliches aus. Aber letztendlich ist die Frage wer Recht hat eigentlich egal, da sich im laufe des Jahres ohnehin zeigen wird.

 

Ist ja auch nicht verwunderlich. Die Spee wurde nie als schwerer Kreuzer geführt, sondern als Panzerschiff. Als die Umklassifizierung der Deuschlandklasse, Anfang 1940, von Panzerschiffen zu Schweren Kreuzern kam, lag die Spee schon in ihrem nassen Grab vor Montevideo.

Im Spiel ist sie jedoch als Kreuzer eingeführt worden.

 

Zurück zum Thema. Mir würden ein paar neue Träger auch gefallen. Aber vor der Graf Zeppelin würde ich mir einen japanischen Premimum Träger wünschen.


Edited by Hargen_Tannhaus, 08 January 2017 - 01:02 PM.


tomonaga #37 Posted 10 January 2017 - 07:40 AM

    Leading Rate

  • Players

  • 116
  • Member since:
    08-09-2012

Hallo :)

Ein zweiter japanischer Baum würde mich freuen.


 

Beide Bäume würde ich mit einem Hilfsträger T4 Taiyo, Chuyo, Kaiyo, Shin'yo oder Akitsu Maru (sieht gut aus) starten lassen.

Hosho wird zum Premiumschiff

 

Danach kommen die leichten Träger T5 Zuiho und Chiyoda oder Ryuho

 

T6 Ryujo und Junyo/Hiyo


 

T7 Hiryu und Unryu/Amagi/Katsuragi (Soryu Premium)

 

T8 Shokaku und Kaga oder Akagi (den anderen zum Premiumschiff machen)

 

T9 Taiho und Shinano ( die wird aus spieltechnischen Gründen mit mehr Flugzeugen gesegnet )

 

T10 Hakuryu und Schiff 797 ( aufgebohrte Shinano )


Die Unryu Klasse kann man nicht höher als T7 einstufen, da sie der Hiryu ähnelte.

Kaga/Akagi hingegen sind viel zu groß für T7 aber nicht modern genug für T9.


 

Bei den Japanern ist es nicht ganz einfach die Schiffe passend einzustufen, insbesondere die Shinano mit ihren nicht mal 50 Flugzeugen.

Hier sollte man es WG nachsehen, wenn sie aus Gründen der Balance den Hangar verdoppeln.


 

Lang lebe der Tenno :)






2 user(s) are reading this topic

0 members, 2 guests, 0 anonymous users